Browsed by
Autor: admin

Notbetreuung (Stand: 25.04.2020)

Notbetreuung (Stand: 25.04.2020)

Liebe Eltern, die Voraussetzungen für die Betreuung eines Kindes in der OGS wurden am Wochenende noch einmal verändert. Die Änderungen betreffen im Besonderen die Kinder von Allein­erziehenden.

Falls Sie Betreuungsbedarf anmelden wollen, nutzen Sie unbedingt das neue Formular (s.u.). Wir benötigen die Anmeldung einen Tag im Voraus, damit wir die Teilnahme Ihres Kindes mit einplanen können.

1) Tätigkeitsbereiche

Für den Anspruch auf die Notbetreuung in Schulen gelten seit dem 23. April 2020 erweiterte berufliche Tätigkeitsbereiche. Grundlage bildet die Coronabetreuungs­verordnung (CoronaBetrVO), die mit Wirkung vom 27. April 2020 angepasst wird.

https://www.mags.nrw/erlasse-des-nrw-gesundheitsministeriums-zur-bekaempfung-der-corona-pandemie

Ein aktualisiertes Formular zum Nachweis des Betreuungsbedarfs für die Eltern ist unter der Rubrik bzw. dem Reiter „Notbetreuung“ zu finden.

https://www.schulministerium.nrw.de/docs/Recht/Schulgesundheitsrecht/Infektionsschutz/300-Coronavirus/index.html

2) Alleinerziehende Elternteile

Alleinerziehende Elternteile, die einer Erwerbstätigkeit nachgehen oder die sich auf­grund einer Schul- oder Hochschulausbildung in einer Abschlussprüfung befinden, haben ab dem 27. April 2020 Anspruch auf die Teilnahme ihres Kindes an der Not­betreuung, sofern eine private Betreuung nicht anderweitig organisiert werden kann. Dies gilt für jede Erwerbs­tätigkeit des alleinerziehenden Elternteils, unabhängig von der Auflistung der Tätigkeits­felder, die sich aus der Anlage der CoronaBetrVO ergeben.

 3) Notbetreuung an Wochenenden und Feiertagen

Mit der SchulMail Nr. 8 hatte ich Sie informiert, dass eine Wochenendbetreuung nur bis einschließlich 19. April 2020 erfolgt. Folglich findet sie ab sofort nicht länger statt. An Feiertagen findet ebenfalls keine Notbetreuung statt.

Wir hoffen sehr, dass diese Maßnahme Ihnen in der derzeit schwierigen Situation hilft.

Mit freundlichen Grüßen

Silvia Siegemund

 

Neuerung für die Notfallbetreuung

Neuerung für die Notfallbetreuung

Liebe Eltern der GGS Freiherr-vom-Stein,

heute wenden wir uns mit weiteren wichtigen Informationen an Sie.

Es hat sich eine Neuerung für die Notbetreuung ergeben. Wir zitieren an dieser Stelle die Mail des Ministeriums:

„Ein Anspruch auf diese Notbetreuung besteht bislang, wenn beide Elternteile im Bereich sog. kritischer Infrastrukturen arbeiten, sie dort unabkömmlich sind und eine Kinderbetreuung durch die Eltern selbst nicht ermöglicht werden kann. Einen Anspruch haben auch Allein­erziehende mit einer beruflichen Tätigkeit im Bereich kritischer Infrastrukturen.

Ab dem 23.März 2020 wird die bestehende Regelung erweitert: Einen Anspruch auf Not­betreuung haben alle Beschäftigten unabhängig von der Beschäftigung des Partners oder der Partnerin, die in kritischen Infrastrukturen beschäftigt sind, dort unabkömmlich sind und eine Betreuung im privaten Umfeld nicht gewährleisten können.

Link zum Formular:
https://www.schulministerium.nrw.de/docs/Recht/Schulgesundheitsrecht/Infektionsschutz/300-Coronavirus/Antrag-auf-Betreuung-eines-Kindes-waehrend-des-Ruhens-des-Unterrichts.pdf 

Ebenfalls ab dem 23. März 2020 bis einschließlich 19. April 2020 wird ebenfalls der zeitliche Umfang der Notbetreuung ausgeweitet. Ab dann steht die Notbetreuung bei Bedarf an allen Tagen der Woche, also auch samstags und sonntags, und in den Osterferien grundsätzlich mit
Ausnahme von Karfreitag bis Ostermontag zur Verfügung.“

Wir möchten Sie an dieser Stelle bitten, die Notfallbetreuung nur dann in Anspruch zu nehmen, wenn es unbedingt nötig ist. Falls Sie die Betreuung bereits für die nächsten Wochen geregelt haben, sollten Sie bei dieser Lösung bleiben. Im Sinne von Kontakt­vermeidung und Ausgangssperren, sollte das selbstverständlich sein.

Sollten Sie auf die Notbetreuung zurückgreifen müssen, benötigen wir ab dem ersten Tag der Betreuung das oben erwähnte Formular. Es muss vollständig ausgefüllt und unter­schrieben mitgebracht werden.

Bitte geben Sie bereits bis Samstagabend, 18.00 Uhr über die Klassenleitungen bekannt, ob Sie die Betreuung benötigen, damit wir uns für Montag organisieren können.

Mit freundlichen Grüßen

Silvia Siegemund, Schulleiterin

Erreichbarkeit

Erreichbarkeit

Liebe Eltern,

Wir sind für Sie da! Wir stehen Ihnen gerne bei allgemeinen Fragen oder zu Fragen der Betreuungssituation zur Verfügung. Von  montags bis freitags ist jemand aus der Schule und/oder der OGS von 7.30 Uhr bis 16.00 Uhr vor Ort.

Um direkte Kontakte zu vermeiden, bitten wir Sie aber, lieber das Telefon zu nutzen. Sie können uns unter der Nummer 02191/4696790 erreichen. Allerdings ist das Sekretariat  nicht immer besetzt, der Anrufbeantworter wird täglich abgehört.

Mit freundlichen Grüßen

Bleiben Sie gesund!

Silvia Siegemund

 

Schulschließung bis zum Beginn der Osterferien

Schulschließung bis zum Beginn der Osterferien

Liebe Eltern,

 heute Nachmittag erhielten wir folgende offizielle Mitteilung vom Ministerium für Schule und Weiterbildung:

 1. Ruhen des Unterrichts ab Montag bis zum Beginn der Osterferien

Alle Schulen im Land Nordrhein-Westfalen werden zum 16.03.2020 bis zum Beginn der Osterferien durch die Landesregierung geschlossen. Dies bedeutet, dass bereits am Montag der Unterricht in den Schulen ruht.

ÜBERGANGSREGELUNG: Damit die Eltern Gelegenheit haben, sich auf diese Situation einzustellen, können sie bis einschließlich Dienstag (17.03.) aus eigener Entscheidung ihre Kinder zur Schule schicken. Die Schulen stellen an diesen beiden Tagen während der üblichen Unterrichtszeit eine Betreuung sicher.

  1. Not-Betreuungsangebot

Die Einstellung des Schulbetriebes darf nicht dazu führen, dass Eltern, die in unverzichtbaren Funktionsbereichen – insbesondere im Gesundheitswesen – arbeiten, wegen der Betreuung ihrer Kinder im Dienst ausfallen. Deshalb muss in den Schulen während der gesamten Zeit des Unterrichtsausfalls ein entsprechendes Betreuungsangebot vorbereitet werden. ….“

Damit wurde allgemein geregelt, wie mit der Ansteckungsgefahr durch das Corona-Virus umgegangen werden soll.

Die Betreuung in der OGS ist eine Notbetreuung! Das heißt, dass Eltern, die eine anderweitige Betreuung finden, ihr Kind nicht in die OGS bringen. Es sollen mit der Schließung ja gerade die Kontakte mit vielen anderen Personen vermieden werden. Und bitte beachten Sie auch, dass das Betreuungsangebot sich hauptsächlich an Familien richtet, bei denen die Eltern in medizinischen oder pflegerischen Berufen arbeiten. Für unsere Planung ist es unbedingt erforderlich, dass Sie uns Ihren Bedarf bis Montag 14.00Uhr mitteilen.

Für Fragen stehen wir Ihnen am Montag gerne zur Verfügung.

Wir hoffen, dass die Krise bald ein Ende nimmt und wünschen Ihnen alles Gute, bleiben Sie gesund!

Mit freundlichen Grüßen

Silvia Siegemund, Schulleiterin

„Faszination Schach“

„Faszination Schach“

Am 24 Freitag, dem 24.01.2020 nahm die Schach-AG unserer Schule an der Veranstaltung „Faszination Schach“ im Allee-Center teil.

Die Kinder aus den dritten und vierten Schuljahren (Schach-AG) sind mit dem Bus ins Allee-Center gefahren und haben dort Schach gespielt Dabei holten sie sich viele Tipps bei richtigen Profis.

Sebastian Siebrecht ist Großmeister im Schach und führte die Kinder in die faszinierende Welt dieses königlichen Spiels ein. Mit seiner Unterstützung und anderen Profis spielten die Kinder spannende Partien. Begeistert waren die Kinder auch von einem Schachfeld mit Riesenschachfiguren.

An unserer Schule gibt es die Schach-AG für die dritten und vierten Schuljahre bereits seit vielen Jahren unter der Leitung von Holger Freiknecht, der selbst ausgebildeter Schachlehrer ist. In der AG lernen die Kinder vorausschauendes Denken und schulen ihre Konzentrationsfähigkeit in besonderer Weise.